Gelsenkirchen und ein alter Friedhof

Anzeige
Bei meinem Besuch in Gelsenkirchen wollte ich über den Heinrich König Platz
zur Bahnhofstraße gehen. Dort stehen zwei imposante Kirchen, eine Evangelische
und eine Katholische. Beide sehr schön gestaltet. Da fiel mir ein Artikel ein,
den ich kürzlich las ) daß hier auf einer Baustelle ( der Platz soll ganz neu
gestaltet werden) alte Gegenstände und Sklette gefunden wurden.

Neugierig fragte ich eine Bekannte aus Gelsenkirchen danach. Sie wußte
zu erzählen, daß in früheren Zeit hier einmal eine ganz alte Kapelle/Kirche
gestanden hätte und da ein kleiner Friedhof wohl gewesen wäre.

Wäre schön, wenn bei Ausgrabungen ein Stückchen Vergangenheit und
etwas von der hiesigen Kultur zu Tage käme.
Mittlerweile wurde es zwölf Uhr und die Glocken beider Kirchen läuteten
feierlich und friedlich vor sich hin. Ich war beeindruckt.

Als ich dann zur Bahnhofstraße, die unweit davon entfernt ist, kam,wurde
mir bewußt, wie vergänglch doch alles ist. Wahrlich Multi - kulti ist noch
vorsichtig ausgedrückt.
Ob sich noch jemand für alte Friedhöfe interessiert ?
Warum auch oder ????
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.