Maifest auf Carl – Zeche feiert solidarisch und bunt

Anzeige
Sound II gehören zu den Bands, die beim Internationalen Maifest morgen in der Zeche Carl auftreten. (Foto: Privat)

Am morgigen 1. Mai lädt die Zeche Carl traditionsgemäß ein zum Internationalen Kulturfest unter dem Motto „Bunt, solidarisch, frech und lecker“.

Mit dem Fest wollen die Veranstalter ein Zeichen für Frieden und Solidarität setzen und kündigen an: „Es wird wieder bunt – durch die Besucher und die vielfältigen Info-Stände, das Kultur-Programm und die kulinarischen Angebote.“
Mit dabei sind: Tina Künstler – Songwriting und Liedermaching aus dem Ruhrpott;Molly Coddle – die im Bezirk bekannte 70er Band bringt gepflegten Rock (Own-Stuff und Cover-Songs) auf die Bühne; Sound II – nach ihrer Gründung in den 70er Jahren und einer Pause von über 30 Jahren stehen die Bluesrocker Günter Gregert, Lothar Waszek, Dieter Gregert, Berthold Renner und Frontmann Peter Schnell wieder im Scheinwerferlicht; Ruhrpott Revue – angefangen hat es als Kleinkunstprojekt einiger vom Rentnerdasein „bedrohten“ Altenessenern. Inzwischen haben sie ihren eigenen Stil entwickelt, eine bunte Palette vom szenischen Schauspiel über Musik bis zum Tanz; Senderos – Latinklänge aus Südamerika.

Um 13.45 Uhr wird das Fest durch den Bezirksbürgermeister Hans-Willi Zwiehoff eröffnet. Ringsherum gibt es ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg und Kletterwand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.