Nuju: engergiegeladener Stilmix aus Italien auf dem Pfingstjugendtreffen

Anzeige

Ein musikalisches Highlight auf dem 16. Internationalen Pfingstjugendtreffen (am 18./19. Mai auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen) ist der Auftritt von „Nuju“ aus Bologna am Samstagabend auf der Hauptbühne. Nuju wurden schon mal mit dem Etikett „Urban Folk“ versehen, was jedoch zu kurz greift. Viel schöner drückt es Beate Rietzschel aus, die Nuju für das Pfingstjugendtreffen „engagierte“:

„Nuju sind ein Sextett mit unbändiger Vitalität, welches sich in kein Schema pressen lässt. Die Mischung von Genres führt zu Reflexion und Spaß, dazu kommt intelligentes Songwriting, gut komponiert und durchdacht. Vergangenheit trifft auf Gegenwart, Tradition auf Moderne. Erfrischend auch die anspruchsvollen und fesselnden Texte aus der Feder von Fabrizio Cariati, wobei es nicht nur um Herzschmerz und melchancholische Dramatik geht. Viel mehr kommt immer wieder die Sehnsucht und Suche nach Freiheit zum Ausdruck. Dabei ist der wilde Stilmix ist nicht nur tanzbar, sondern auch poetisch, ironisch, manchmal mit politischen Botschaften voller Gefühl, Wut inklusive.“

Nuju engagieren sich in der Heimat in dem Projekt „Musik gegen die Mafia“, über das sie auf einer Veranstaltung am Samstag um 18.30 Uhr berichten.

Gegen 21 Uhr, nach dem Finale des Song-Contest, ist dann ihr großer Auftritt.

Hier der Link zu einem Video, das Nuju zur Werbung für das Pfingstjugendtreffen gemacht haben:

http://www.youtube.com/watch?v=4ZH8VOkQGX0&feature...

Die Rettung der Umwelt vor der alles zerstörenden Profitwirtschaft ist nicht nur Thema des Song-Contest, der sich nur zufällig mit dem ESC in Schweden überschneidet. Es ist auch DAS große politische Thema auf dem Pfingstjugendtreffen.
Dazu werde ich in den nächsten Tagen auf Lokalkompass noch ein wenig Werbung machen.
Das Programm des Pfingstjugendtreffens kann man aber auch hier schon einsehen:

http://www.pfingstjugendtreffen.de/index.php/progr...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.