„Only Ruhr“: Salon für das Ruhrgebiet

Anzeige
Camatta MONK (Foto: Maschinenhaus Essen)
Only Ruhr, der Salon für Künstler aus dem Ruhrgebiet meldet sich zurück. Der Essener Schlagzeuger Simon Camatta stellt seine vierköpfige Band „Camatta Monk“ am Freitag, 22. März, um 19.30 Uhr im Maschinenhaus, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 vor, die ausschließlich Stücke des Jazzkomponisten Thelonious Monk spielt.

Dazwischen gibt es den Film „Ben Ruhr“ von 1989, eine Satire auf den Strukturwandel in der Metropole Ruhrpott des Filmemachers Robert Bosshard.
In der Hauptrolle spielt der Kabarettist Heinrich Pachl.

Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.