Sonderführung zu Marienfiguren und Darstellungen der Mutter Gottes im Essener Domschatz

Wann? 08.10.2016 15:00 Uhr

Wo? Domschatzkammer, Burgpl. 2, 45127 Essen DE
Anzeige
Essen: Domschatzkammer | „Maria, Himmelskönigin“

Es gibt die unterschiedlichsten Arten und verschiedensten Bezeichnungen, um die Mutter Gottes darzustellen – so wird sie als Maria Immaculata, Strahlenkranz-Maria oder auch Madonna dargestellt. Wo liegen die Unterschiede und welche Bedeutung steckt dahinter?
Im Mittelpunkt steht die Goldene Madonna, ein Hauptwerk der ottonischen Bildhauerkunst und als Mutter vom Guten Rat Patronin des Bistums Essen. Die Holzskulptur kostbar mit Goldblech verkleidet entstand um 980 und ist das älteste vollplastische Marienbildnis. Und wie es sich für eine (Himmels)Königin gehört, gibt es auch eine Krone mit Perlen und Edelsteinen geschmückt. Die sog. Essener Krone entstand im 11. Jahrhundert und war das wichtigste Attribut einer jährlichen Krönungszeremonie in Essen.

Am Samstag, 8. Oktober, können sie ab 15.00 Uhr mehr über die Marienfiguren im Essener Domschatz erfahren. Die Teilnahme an der Sonderführung kostet 3,00 € pro Person. Treffpunkt ist das Foyer der Domschatzkammer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.