Spende der Sparda beim 4. Kulturfest Essener-Norden an engagierte Senioren der AWO Essen

Anzeige
Scheckübergabe (Foto: Frank Siebers)
Essen: Zeche Carl | Auf der Bühne der Zeche Carl übergab die SpardaBank West eG einen Spendenscheck an in der AWO-Essen engagierte SeniorInnen für die Kulturarbeit. Die Mittel dienen der Förderung verschiedener Projekte, wie z. B. dem Chor aus der interkulturellen Seniorenarbeit der AWO: die "AWO-Wolgamöwen" oder dem seit 2012 in Rüttenscheid von Barbara Metzdorf geleiteten Singspielprojekt "OperMobil". Weiter konnten sich der ehrenamtlich tätige Reiseleiter Peter Aurich für die Kulturloge Ruhr und Walburga Lindow, bekannt durch die AWO-Theatergruppe "die Herbstzeitlosen" für ihr im Umzug befindliches Theater Thesth, über eine anerkennende Unterstützung freuen. Alfred Steinhoff, AWO-Kreisvorstandsmitglied und neuer Vorsitzender des Essener Seniorenbeirates fand lobende Worte. Eingerahmt wurde diese begrüßenswerte Aktion durch zwei Kurzauftritte (Theaterhäppchen) der Ruhrpott-Revue und des Theater Thesth. Die Scheckübergabe fand mit guter Publikumsbeteiligung während des Theatertages auf dem 4.Kulturfest im Essener Norden statt. Die Fotos wurden freundlicherweise von Frank Siebers, Ruhrpott-Revue zur Verfügung gestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.