St. Martin in der Zollvereinschule

Anzeige

Weihbischof Zimmermann zu Besuch in der Zollvereinschule



Zu unserem heutigen Martinsfest hatte sich hoher Besuch angesagt:
Weihbischof Zimmermann kam in die Klasse 4a.
Dort sprach er mit unseren Kindern, beantwortete geduldig deren Fragen und beteiligte sich aktiv an der Ausgabe der Martinbrezel, die vorher schon von Eltern unserer ersten Klassen mit Bändern versehen wurden.
Er merkte schnell, dass es nur halb so viele Brezel wie Kinder in der Klasse gab. Sofort erklärten unsere Kinder (für die Kinder der 4a war es ja schon das vierte Martinsfest an unserer Schule), dass die Brezel ganz im Sinne von Martin zu teilen sind.
In der Pause nutzte der Weihbischof die Gelegenheit zu einem intensiven Gespräch mit den Kolleginnen. Anschließend gingen alle Kinder in die Kirche, wo Weihbischof Zimmermann in einem Gottesdienst an St. Martin erinnerte. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand das Teilen – ganz im Sinne des Heiligen Martin.
Um 17.00 Uhr traf sich unsere Schulgemeinde mit zahlreichen Gästen auf dem Schulhof. Von hier startete der traditionelle Martinszug: Allen voran Martin auf seinem Pferd. Beim Singen der bekannten Martinslieder unterstützten uns die Bläser des Jugend Musikkorps Schonnebeck.
Mit Würstchen, Glühwein, Kinderpunsch und anderen Getränken sorgten Eltern für unser Wohlergehen.
Ganz besonders danken wir der Polizei, Feuerwehr, dem Jugend Musikkorps Schonnebeck, Frau Schaffrin mit ihrem Pferd und den vielen, vielen Eltern. Ohne den selbstlosen Einsatz dieser zahlreichen Helfer wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Hermann Stelmaszyk
www.zollvereinschule.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.