"Tango mediterran" in der Alten Kirche

Anzeige
Eine öffentliche Probe findet am 7. Juli in der Alten Kirche statt. (Foto: privat)
Essen: Alte Kirche Altenessen |

Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts hat sich der Tango in verschiedenen Formen weltweit etabliert. Selbst in einem Land wie Japan, das man wohl mit dieser in Argentinien entstandenen Musik kaum in Verbindung bringt, wurde der Tango populär und in Finnland, wo man traditionell sentimentale Musikformen schätzt, wurde der Tango sogar zu einer Art Volksmusik.

Nicht weiter verwunderlich also, dass sich auch im mediterranen Raum eigene Ausprägungen dieses Genres bildeten, denen sich "Nefes" mit Chor und Ensemble in einem neuen Projekt widmen wird. Nach dem Tango Nuevo eines Astor Piazzolla, der in der Alten Kirche bereits 2014 präsentiert wurde, nun also eine weitere Facette dieses weitverbreiteten Genres.

Öffentliche Probe am 7. Juli

Bevor es zum Abschlusskonzert am 27. Oktober kommt, finden öffentliche Proben statt, und zwar die erste bereits am morgigen Donnerstag, 7. Juli, um 19 Uhr bei freiem Eintritt in der Alten Kirche.
"Nefes" ist eine gemeinnützige Vereinigung an der Universität Duisburg-Essen (UDE), die Kunst- und Volkslieder, klassische Musik und Pop interpretiert. Sie wurde 2009 gegründet und umfasst heute zirka 25 Choristen, die zusammen mit Musikern der Region unter der musikalischen Leitung von Enver Yalçın Özdiker muisizieren. Nach einem Diplomstudium im Fach Gesang studierte Enver Yalçın Özdiker Komposition an der Folkwang-Universität der Künste in Essen bei Prof. Günters Steinke und war gleichzeitig Mitglied der Dirigierklasse von Prof. David de Villiers. Als Komponist, Arrangeur und Dirigent arbeitete er in den vergangenen Jahren unter anderem mit den Bochumer Symphonikern, den Duisburger, Hagener, und den Dortmunder Philharmonikern, dem Ensemble E-Mex und dem Ensemble Folkwang Modern. 2014 wurde sein Stück "Peşrev" beim "Now! Festival Parallelwelten" als Kompositionsauftrag der Philharmonie Essen uraufgeführt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.