Werksschwimmbad feiert Eröffnung: Preis für die ersten zehn Schwimmer

Wann? 27.06.2015 12:00 Uhr

Wo? Zollverein, Gelsenkirchener Straße, Essen DE
Anzeige
Nichts wie rein ins kühle Nass! Die ersten zehn Schwimmer erhalten diese feschen Zollverein-FlipFlops. Foto: Tack/Stiftung Zollverein
Essen: Zollverein |

Nur noch wenige Tage bis zu den Ferien: Dann öffnet das Werksschwimmbad auf der Kokerei Zollverein. Am 27. Juni, ab 12 Uhr, können die ersten „Anbader“ in den 2,40 Meter tiefen Pool eintauchen, der sechs Wochen lang während der NRW-Sommerferien täglich zwischen 12 und 20 Uhr Erfrischung und Abkühlung bietet.


Spannungsreich platziert vor der Koksofenbatterie auf der schwarzen Seite der Kokerei, gehört das Becken zu den aufregendsten Bade-Locations der Republik. Der Besuch des Werksschwimmbades ist kostenfrei. Das aus zwei Überseecontainern gefertigte Werksschwimmbad der Frankfurter Künstler Dirk Paschke und Daniel Milohnic eröffnete erstmals im Jahr 2001. Als sogenannte soziale Skulptur thematisiert der Pool auf eindrucksvolle Weise den Strukturwandel im Ruhrgebiet und ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Sommerprogramms auf dem Welterbe Zollverein.

Besonderer Bonus am Samstag

Über einen besonderen Bonus freuen sich die ersten zehn Schwimmer: Sie erhalten Flip-Flops der Stiftung Zollverein. Wie man ins Becken kommt ist unwichtig, solange man eindeutig im kühlen Nass ist.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.