Wieder Kunst an der Altenessener Tankstelle

Anzeige
Zu, gelinde gesagt, engagierten Diskussionen führte die erste Kunstaktion an der Tankstelle Altenessener Straße. Diesmal dürfte es ruhiger zugehen. (Foto: Debus-Gohl)
Der Künstler Jürgen S. Kleinert präsentiert im Haus Altenessener Straße 220 - neben der Kulturtankstelle - am Samstag, 11. Mai, von 14 bis 18 Uhr eine Installation seiner Arbeiten, die Bezug auf das Umfeld nehmen. Zum letzten Mal steht das nahezu unbewohnte Haus für eine künstlerische Installation zur Verfügung, bevor es saniert wird.

Kleinert hat nicht nur seine Bilder aufgehängt, sondern vorgefundene Dinge mit einbezogen. Der Künslter ist Maler und Skulpturist und arbeitet für die Ausstellung mit dem Musiker Gerd Bannuscher zusammen, der eine Klang­installation präsentiert.

Von 15 bis 18 Uhr sind die Nachbarn zu einer Kaffee- und Kuchentafel eingeladen, die ebenfalls an der Kulturtankstelle aufgebaut wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.