78-Jähriger ausgeraubt

Anzeige
Ein 78-Jähriger wurde am vergangenen Montag, 2. Mai, nach dem Abheben eines dreistelligen Geldbetrags ausgeraubt.

Was geschah: Mit einem hohen dreistelligen Geldbetrag in der Hand verließ der 78-jährige Essener gegen 10.40 Uhr ein Geldinstitut am Karnaper Markt und beabsichtigte, am Vorplatz dieses in seine Geldbörse zu legen. Plötzlich entriss ein bislang unbekannter Mann das Bargeld des Esseners und flüchtete zu Fuß in Richtung Ahnewinkelstraße.

Ein 57-jähriger Zeuge gab an, dass der Täter circa 1.68 Meter groß, dunkler Hautfarbe, beleibt und mit blauer Jeans und blauem Pullover bekleidet war. Der Täter stieg daraufhin in einen silbernen Kleinwagen der Marke Ford mit der Städtekennung HN- in Fahrtrichtung Gelsenkirchen. Die Polizei sucht Zeugen, die insbesondere den Täter oder das Fahrzeug näher beschreiben können. Hinweise unter Telefon 0201/8290.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.