Altenessen-Karnap: Neuer Pfarrer Dirk Andreas Matuschek wird eingeführt

Wann? 19.04.2015 15:00 Uhr

Wo? Alte Kirche Altenessen, Altenessener Straße 423, 45329 Essen DE
Anzeige
Dirk Andreas Matuschek, neuer Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap
Essen: Alte Kirche Altenessen |

Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes wird Dirk Andreas Matuschek am Sonntag, 19. April, um 15 Uhr in der Alten Kirche, Altenessener Straße 423, von Skriba Heiner Mausehund in seinen Dienst als neuer Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap eingeführt. Der 34jährige Theologe ist Nachfolger von Pfarrer Achim Gerhard-Kemper, der im März in den Ruhestand verabschiedet wurde. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt das Presbyterium der Kirchengemeinde zu einer Feier ins Paul-Humburg-Gemeindehaus, Hövelstraße 71, ein.

Vielfältig engagiert in Kirche und Diakonie

Dirk Andreas Matuschek wurde in Köln geboren. Römisch-katholisch getauft, konvertierte er im Jahr 2000 und studierte anschließend in Bonn, Heidelberg und Wuppertal Evangelische Theologie. Auf das Erste Theologische Examen folgte von 2010 bis 2012 ein Vikariat in der Evangelischen Kirchengemeinde Haan, im Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden und in der Krankenhausseelsorge eines katholischen Krankenhauses. Nach dem Zweiten Theologischen Examen wurde Dirk Andreas Matuschek im November 2012 zum Pfarrer ordiniert. Seinen anschließenden Probedienst versah er in der Evangelischen Kirchengemeinde Ratheim-Gerderath. Parallel zu seiner Ausbildung absolvierte er Praktika in verschiedenen pastoralen und diakonischen Arbeitsfeldern. Matuschek war Wissenschaftliche Hilfskraft an mehreren Theologischen Lehrstühlen und hat sich ehrenamtlich in einer ganzen Reihe von kirchlichen Aufgabengebieten und Projekten engagiert.

"Glauben entdecken und miteinander teilen"

„Neben allen Gedanken und Gefühlen, die mit einem solchen Stellenwechsel in Kopf und Herz verbunden sind, steht für mich eines fest: Ich freue mich auf Sie, auf die Gemeinde, auf die vielen Begegnungen, auf das gemeinsame Feiern und Hinterfragen unseres Glaubens, auf unser Gestalten und Handeln“, erklärt Dirk Andreas Matuschek anlässlich seiner Einführung. „Dabei fasziniert mich vor allem die Herausforderung, mit einer glaubwürdigen und einladenden Arbeit Menschen zu ermutigen, ihre Glaubensüberzeugungen für sich und andere zu entdecken, sie miteinander zu teilen, aber auch immer wieder kritisch darüber nachzudenken.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.