Anonym

Anzeige
Immer wegschauen ??
Ich bin überrascht, wieviele Gesichter die Angst haben kann.
Ich bin erfreut über die vielen Bürgerinitiativen, wenn es um
das Volksbegehren geht.
Jetzt geht es um die Plätze für Asylheime, die es geben muß.
Ja, die müssen gebaut werden, aber wo.
Verwunderung: geschützes Grün und Wäldchen, kulturelle Platze
(Vereine, ja sogar Verkehrsübungsplätze) müssen weg. Es gibt
tatsächlich noch brachliegende verwilderte Plätze oder geeignetere
Flächen zum Bau. Ich habe von einem LKler gelesen, daß dieser
der Stadt Essen über ein Dutzend Vorschläge erfolglos unter-
breitet hat.

Seltsame Blüten treten jetzt zu Tage, seltsame aber keine lächerlichen.
Ich habe meine Unterschrift digital gegeben. Es gibt aber mutige Menschen,
die von Haus zu Haus gehen.
Junger Mann, gehbehindert, holt in seiner Straße, die neben dem
Handwerkerpark liegt, Unterschriften . Alle sind dafür, daß das
betreffende Wäldchen bleiben muß. Es unterschreiben Bewohner,
einige nicht.
" Warum nicht ? " " Ich habe Angst, daß man meinen Namen da
liest. "
A N G S T wovor ? Wir haben 70 Jahre Demokratie. Es gibt kein
Nazi-Deutschland mehr.
Ich kann darüber nicht lachen.
Lapidarer Satz aus den 80 zigern :
" Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt. "

War eigentlich nicht mein Spruch, aber jetzt ...........
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
23.171
Helmut Zabel aus Herne | 20.02.2016 | 12:46  
31.109
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 20.02.2016 | 15:19  
2.422
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 20.02.2016 | 16:06  
266
Dieter Böhm aus Essen-Nord | 20.02.2016 | 16:27  
2.422
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 20.02.2016 | 18:26  
266
Dieter Böhm aus Essen-Nord | 21.02.2016 | 13:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.