Banalitäten und die Welt

Anzeige
Wo ist Jenseits
Mein Freund sagt, ich schreibe "Banalitäten" gute, in denen man sich
wiederfindet,
Aha, Bananlität schlummert im Alltag, und ich danke, daß ich so banal
sein kann.
Nicht banal sind jedenmorgen die Medienmeldungen ohne Ende:
Abgasskadale, Umweltverschmutzungen, Bestechungsgelder.
Zerstrittene EU,
Chaos in der Flüchtlingskrise,
Not auf beiden Seiten, keine Lösung in
Sicht..
Unsere Retter ? Von unseren Zuwanderungen, die haben mit
sich selbst zu tun. 80 % hätten eine Qualitfikation, die in Deutschland
nicht anerkannt wird, nich anerkannt werden kann. Die Anderen haben
gar nichts
Endlos lang könnte da die Latte werden, die ich gar nicht mehr in meinem
Leben zu Ende schreiben könnte..
Aber noch ist sie da, die Banalität des Alltags.
Man kann sie erleben,
man kann sie zelebrieren,
man kann sie geniessen,
die Einfachheit.
Ich versuche es auch, heute noch am Allerheiligen,
manche Menschen leben auch Halloween, ist doch nett
und gruselig.
Ich mache ganz banal eine Kerze auf unserem Grab an
und schicke meine Gedanken auf eine lange Reise ins Jenseits
"Glaubst Du, mein Freund,daß wir uns in einem anderen Leben
schon mal begegnet sind? "
Sein Blick versprach Bände. " Hoffentlich ruft der keinen Notarzt"
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.