Danke A40-Brücke!! - Vol. 1 : Mit Superwoman-Feeling auf der Überholspur

Anzeige
Ein leeres Schild
Yippee, die gesperrte A40-Brücke hat mich endlich befreit!! Häh, werdet ihr vermutlich jetzt denken, was ist denn mit der passiert? Jede Menge und das hab ich nur dem sch.... Stau auf der Ausweichstrecke zu verdanken!

Okay, seit ich aufgrund der besagten Sperrung Umleitungen fahre, um an meinen Arbeitsplatz zu kommen, übe ich mich tagtäglich in Geduld und Gelassenheit.

Ganz schlimm die ersten Versuche, um die beste Ausweichstrecke aufzuspüren. Da landete ich mit vielen „irgendwo“ und steckte inmitten eines „LKW-Waldes“ fest .

Aber das meine ich gar nicht. Ich bin befreit von der dumpfen Angst, in einer schmalen Spur, unmittelbar neben Brummis, mit nix dazwischen, zu fahren und diese zu überholen. Mitleidig, aber mit Superwoman-Feeling düse ich fortan durch alle Baustellen mit beengter Fahrschpur mit Schmackes an den PKW-Leidgenossen vorbei, die hinter den LKW-Kolonnen kleben und vermutlich wie ich früher, eben dieses dumpfe Unbehagen verspüren.

Lesen Sie mein nachfolgendes Erlebnis ("Danke A40-Brücke Vol. 2")  HIER
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.