Der Alte ist der Neue und es bleibt in der Famile: Manfred I. wieder König der Stoppenberger Schützen

Anzeige
Bürgerschützenverein Gut Schuss / Königsschießen Das neue und alte Königspaar zugleich: Manfred I. (Dorka) und Martina I. (Dorka) sowie der 1. Vorsitzende Werner Trakowski (re.)
Der alte König ist der neue: Beim Königsschießen des Bürgerschützenvereins "Gut Schuss" Stoppenberg 1887 e.V. gab Altkönig Manfred I. (Dorka) dem wehrigen Vogel mit dem 200. Schuss den Rest und setzte sich gegen die Aspiranten Giuseppe Volpe und Werner Trakowsk durch.

Fortan werden die Stoppenberger Schützen durch eine Familien-Dynastie regiert. Denn Hofdame wurde die Schwester der alten und nun neuen Königin Martina I. (Dorka): Andrea Dorka. Adjutant ist der Königin-Bruder Norbert Dorka.

Das Königsschießen bereitete den Stoppenberger Schützen in diesem Jahr viele Kopfschmerzen, denn der Vogel wollte einfach nicht runter. Mal verklemmte sich der zähe Gummi-Adler zur linken und mal zur rechten Seite. Es dauerte gute drei Stunden, bis die Entscheidung gefallen war. Zum Glück hatten die Schützen Glück mit dem Wetter und mit dem Jugendmusikkorps Schonnebeck perfekte Gäste, die musikalisch für ordentlich Stimmung sorgten. Am 9. September findet die feierliche Inthronisierung des alten neuen Königs in der Gaststätte am Kreuz statt. Weitere Fotos (Gohl) auf unserer Mitmach-Community www.lokalkompass.de/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.