Der vierte BLAUE ELEFANT kommt nach Essen

Anzeige

In Essen wird das Kinder- und Familienzentrum Blumenwiese in Karnap als vierte Einrichtung des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Essen e.V. (DSKB OV Essen e.V.) mit dem Gütesiegel Kinderhaus BLAUER ELEFANT ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr, den vierten BLAUEN ELEFANTEN in Essen begrüßen zu dürfen und sind stolz auf diese Auszeichnung, die Ausdruck innovativer Arbeit und hoher Qualitätsstandard ist“, so Prof. Dr. Ulrich Spie, Vorstandsvorsitzender des DKSB OV Essen e.V.. Bundesweit sind 34 Einrichtungen mit dem Gütesiegel BLAUER ELEFANT ausgezeichnet.

Das Kinder- und Familienzentrum Blumenwiese, nunmehr Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Karnap, wurde 1996 eröffnet und 2013 als Familienzentrum zertifiziert. 85 Kinder erhalten hier umfassende Möglichkeiten, um sich altersgerecht zu entwickeln und gesund aufzuwachsen. Für deren Eltern ist die Einrichtung zentraler Treffpunkt und Anlaufstelle. In ihrer Arbeit zeichnet sich die Einrichtung vor allem durch ihre sogenannte „offene Arbeit“ aus. „Wir leben hier die Partizipation von Kindern“, erklärt Ulrike Erlinghagen, Leiterin des Kinder- und Familienzentrums BLAUER ELEFANT Karnap. Detailreich und mit vielen Angeboten gestaltete Funktionsräume wie der Forscherraum, ein Atelier, der Musikraum, die Bücherei, der ABC- und Zahlen-Raum und der Naturraum prägen die Arbeit mit den Kindern und den Alltag der Kinder. So entscheidet jedes Kind nach dem gemeinsamen Morgenkreis selbst, wo es am liebsten spielen, basteln oder toben möchte. „Wir fördern die Kinder individuell nach ihrem jeweiligen Entwicklungsstand“, erläutert Erlinghagen. So finden sich im Atelier Kinder, die Farben mischen und auf große Leinwände pinseln, im Naturraum nebenan schnitzen Vorschulkinder und absolvieren hier ihren „Taschenmesserführerschein“.

Eltern haben ihren eigenen Bereich und Treffpunkt, hier finden das Elterncafé, Infoveranstaltungen und gemeinsame Gespräche statt. Auch für junge Eltern, deren Kinder noch nicht in einer Einrichtung betreut werden, ist der BLAUE ELEFANT Karnap Treffpunkt. Gemeinsam mit ihren Säuglingen treffen sich hier junge Eltern beim „Elternstart NRW“ und in Spielgruppen. Auch die Modulreihe „Gesunder Auftakt“ und die Beratung durch eine Hebamme und Sozialpädagogin werden hier gut von den jungen Eltern angenommen. „Eine breite Vernetzung und viele Kooperationspartner im Stadtteil und Kinderschutzbund ermöglichen die Vielfalt der Angebote für unsere Kinder und Familien“, so Erlinghagen. Neben der Vernetzung und Kooperation ist auch ehrenamtliches Engagement und die Unterstützung durch Spender und Sponsoren gefragt. Regelmäßig kommen Lesepaten in die Einrichtung, der Garten wird ehrenamtlich gepflegt, viele zusätzliche Anschaffungen wie eine Markise und ein Sichtzaun wurden durch Spenden finanziert.

„Ein großes Engagement der Mitarbeiter und ein breites Miteinander aller Erwachsenen für die Kinder sind die Voraussetzungen für diese erfolgreiche Arbeit“, so Spie. Die feierliche Verleihung im Rahmen einer fröhlichen Feier wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Neben seinen vier Familienzentren BLAUER ELEFANT in Karnap, Katernberg, Innenstadt und Altenessen zählt der Essener Kinderschutzbund drei weitere Kindertagesstätten, Beratungsstellen, ein Therapiezentrum, die Kindernotaufnahme, lernHÄUSER und zahlreiche Projekte im präventiven Kinderschutz. Über 260 hauptamtliche Mitarbeiter und über 400 ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger engagieren sich aktiv in Essen für die Kinderschutzarbeit. Über 500 Mitglieder und Spender und Sponsoren bilden dafür die gemeinsame Basis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.