Die Evangelische Jugend Essen auf dem Kirchentag in Berlin: 95 Türen - Starte deine Reform!

Anzeige
Foto: Kirchenkreis Essen/Stefan Arend
Berlin: Tempodrom |

Ruhrpott meets Kirchentag: Mit ihrem Kunst- und Beteiligungsprojekt „95 Türen – Starte deine Reform“ ist die Evangelische Jugend Essen auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin (24. bis 28. Juni 2017) vertreten. In den letzten Wochen haben Konfirmandengruppen, Jugendtreffs und Häftlinge aus der Justizvollzugsanstalt Essen im Rahmen einer Kunstwerkstatt große oder kleine Türen mit ihren Gedanken zur Bedeutung der Reformation gestaltet – mit Worten oder Bildern, mal zart und mal plakativ, emotional und auch schon mal provokant.

Alle gestalteten Türen werden in der Essener Marktkirche zu sehen sein

Einige Türen blieben unbeschriftet – Kirchentagsbesucher können ihre eigenen Versionen der 95 Thesen im Zentrum Jugend, auf der Dachterrasse des Tempodrom, kreativ in Szene setzen. Vom 30. Juni bis 14. Juli werden alle Türen in der Essener Marktkirche zu sehen sein. Heute erreichten uns aus Berlin ein paar Eindrücke - sie zeigen, dass die Aktion der Evangelischen Jugend Essen inhaltlich und optisch eine sehr gute Figur machen! Am Sonntag wird der Kirchentag in Wittenberg mit dem traditionellen Open-Air-Abschlussgottesdienst zu Ende gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.