Ein Ausflug ins Märchenland: Familienzentrum Katernberg-Mitte und Viktoriaschule veranstalten Projektwoche zum Thema Sprache

Anzeige
Zum dritten Mal in Folge starteten das städtische Familienzentrum Katernberg-Mitte und die städtische Grundschule an der Viktoriastraße eine gemeinsame Projektwoche zum Thema Sprache. Sie läuft in dieser Woche unter dem Motto „Wenn die Sprache uns ins Märchenland führt“. Die zahlreichen Angebote sollen für den Umgang mit der Sprache sensibilisieren.

Die zahlreichen Angebote sollen für den Umgang mit der Sprache sensibilisieren. Aber nicht nur die Sprachförderung der Kinder ist ein wichtiges Ziel der Kooperation zwischen Kindertagesstätte und Grundschule: Die enge Zusammenarbeit beider Bereiche erleichtert den Kindern den Übergang von der Kita zur Grundschule, indem sie ihre jeweilige „Lernkultur“ aufeinander abstimmen. Auch konnten die Kinder während der Aktionswoche in den jeweils anderen Bereich „hineinschnuppern“. An einem der Projekttage dreht sich alles um eine „Märchenhafte Schatzsuche“, und den Besuch einer Märchenfee in der Kita.

Hintergrund: Das städtische Familienzentrum Katernberg-Mitte nimmt seit 2012 am Projekt "Frühe Chancen-Sprachkitas und Integration" und seit Januar 2016 am Folgeprojekt "Sprachkitas" teil. Beide Einrichtungen, Familienzentrum und Schule, nehmen am Bundesprogramm „BiSS – Bildung durch Sprache und Schrift“ teil. Es unterstützt die alltagsintegrierte Sprachbildung für alle Kinder der Einrichtung, indem Erzieherinnen und Erzieher regelmäßig ihre Dialoghaltung zum Kind reflektieren und die Kinder zu komplexen sprachlichen Äußerungen herausfordern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.