Frau tritt auf Fahrbahn und wird angefahren: Verletzte vermutlich illegal in Deutschland

Anzeige
Eine Frau, die sich vermutlich illegal in Deutschland aufhält, wurde am Mittag des vergangenen Mittwoch, 25. Januar, auf der Karolingerstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Was geschah: Gegen 14 Uhr war eine 62-jährige Düsseldorferin in Richtung Innenstadt unterwegs. Als sie nach Zeugenaussaugen bei "grün" die Einmündung Blücherstraße passiert hatte, trat vom Gehweg unvermittelt eine Frau auf die Fahrbahn. Die BMW-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Fußgängerin.
Nach einer medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle musste sie ins Krankenhaus gefahren werden. Eine Verständigung war mit der Verletzten aufgrund sprachlicher Barrieren kaum möglich. Sie führte keinerlei Ausweispapiere mit. Es besteht der Verdacht, dass sie sich illegal in der Bundesrepublik aufhält.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.