Im Supermarkt oder die Verwechslung

Anzeige
Da ich keine Auto habe, nimmt mich mein Bruder manchmal mit in
den großen Supermarkt. Ich bin zwar versorgt und trotzdem das
große Angebot ähnelt einem Erlebnispark. Ach Du meine Güte, was
man dort alles kaufen kann, da sehe ich vor lauter Wald die Bäume
nicht mehr.

Nun, Bruder parkt ein, ich hol den riesigen Einkaufswagen.
Ne, Kleingeld hab ich nicht bei, aber so einen Chip, den man
ja auch benutzen kann, dachte ich.

Dieser Chip aber blieb im Einkaufswagen stecken und ich blockierte
alle künftigen Käufer hinter mir. Ich rüttelte und schüttelte nichts
geschah. Hinter mir stand ein älteres Ehepaar, nette Frau kam mir
zu Hilfe und wir rüttelten beide. Wieder nichts.

Dann kam der Ehemann der netten Dame und ruckzuck holte er
meinen "Einkaufschip" da raus und guckte mir tief sehr tief in
die Augen und sagte lächelnd " Das ist kein Einkaufschip - das
ist eine Batterie". Wir tauschten noch einen Blick, der sagte alles.

Da gibt's tatsächlich Batterien, die aussehen wie Einkaufschips.
Ne, meine Brille hatte ich nicht auf.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
Sabine Pfeffer aus Essen-Süd | 01.06.2015 | 11:48  
2.405
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 01.06.2015 | 14:24  
2.405
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 02.06.2015 | 10:39  
Sabine Pfeffer aus Essen-Süd | 02.06.2015 | 10:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.