KiehA unterstützt die Deutsche Krebshilfe

Anzeige
Ralf Luster mit seiner Frau Sylvia

Ausgeschrieben bedeutet Kieha – Krebs ist ein hinterhältiges Arschloch! Darf man so ein Wort ohne Zensur publizieren? Wir meinen „Ja“!

Krebs fragt ja auch nicht vorher an, ob man etwas gegen seinen Besuch hat. Er schleicht sich ein, wie ein blinder Passagier und es ist ihm auch egal, ob es gerade in die Lebenssituation passt oder nicht.

Ganz im Gegenteil, häufig erfährt man erst hinterher, dass er schon lange da ist. Hinterhältig eben!

Genau darauf will der Künstler und Grafiker Ralf Luster aufmerksam machen und hat dazu ein Spruch-T-Shirt kreiert. Durch die Erkrankung seiner Frau ist er selbst zum Betroffenen geworden und musste leidlich genau zuvor beschriebene Erfahrung machen. Und wenn man betroffen ist, dann ist Krebs kein tabu mehr, es wird beim Namen genannt.
Und wie es so im Leben ist, man kennt manchmal den richtigen Namen, aber unsympathische Zeitgenossen sind halt Arschlöcher.

Die meisten Krebsarten sind heilbar, wenn sie nur früh genug erkannt werden, daher trägt man nicht nur ein cooles Shirt auf der Haut, sondern verbreitet auch eine Botschaft, die dazu animieren soll frühzeitig und regelmäßig zur Krebs-Vorsorge zu gehen.

Das T-Shirt ist nur im Online-Shop erhältlich unter www.effect-shop.de/KiehA

Und weil mit der Aktion nicht nur gewarnt und Aufmerksamkeit erregt werden soll, wird zusätzlich die Deutsche Krebshilfe unterstützt.
Das Projekt ist dort unter dem Kennzeichen AK 49006273 registriert.
Je verkauftes T-Shirt werden mindestens 5,- Euro gespendet!

Über Unterstützung, durch Kauf, Mundpropaganda, liken und teilen in den sozialen Medien würde sich das Team rund um KiehA sehr freuen.

Vielen Dank für die Unterstützung im Voraus!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.