Mit VIDEO! Lecker war's an der Gourmet-Tafel

Anzeige

Eine über 200 Meter lange Tafel, die Platz für 600 Gäste bot, wurde zu Beginn der Gourmet-Meile "Essen ... verwöhnt" in der City aufgebaut.

An der Gourmet-Tafel servierten die Gastronomen Menüs, die unter den Pagodenzelten rings umher frisch zubereitet worden waren. Insgesamt 96 Leser, Kunden sowie Mitarbeiter unseres Verlages, der WVW Westdeutsche Verlags- und Werbegesellschaft mbH, feierten mit.

Mitten in der City unter freiem Himmel verwöhnt werden


Eine Stunde dauerte die Veranstaltung, so lange war der Aufbau der Tische und Bänke entlang der Kettwiger Straße von der Feuerwehr genehmigt worden.
Pünktlich um 17.30 Uhr wurden alle Gäste zu ihren Tischen geleitet, und wenige Minuten später stand auch schon die Vorspeise vor ihnen. Vom jeweiligen Platz an der Tafel hing es ab, welches Restaurant die Speisen servierte. Da gab es etwa als Vorspeise "Triangoli agli Scampi" vom Ristorante Acquario oder als Dessert "Rhabarbertartelette mit Limonensauerrahmeis" von der Résidence.

Bei angenehmen Temperaturen genossen die Gäste es, ganz nach dem Prinzip der Gourmet-Meile verwöhnt zu werden: mit kleinen, feinen Portionen, aus qualitativ hochwertigen Produkten frisch zubereitet.
Nach der gelungenen Premiere steht einer Wiederholung im nächsten Jahr nichts im Wege.

Fotos: Markus Decker, Michael Gohl, Sabine Pfeffer
1 2
1
1
2
1
1
1
1
1
1
3
2
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
51.201
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 18.06.2015 | 20:13  
3.678
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 18.06.2015 | 20:36  
7.554
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 19.06.2015 | 12:55  
303
Cordula Kirstein aus Bottrop | 19.06.2015 | 14:11  
18.226
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 19.06.2015 | 16:06  
51.201
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 19.06.2015 | 16:27  
603
Dietmar Müller aus Essen-Nord | 20.06.2015 | 23:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.