neue bunte Sprache

Anzeige
Ich geh jetzt chillen
Ich habe mich früher ausgeruht. Ich ruhte. Meine Kinder hingen ab.
"Wo geht Ihr hin ? " " Abhängen "
Ach so........

Im Bus hört ich so manche neue Worte. Es dauerte ne Weile bis ich
begriff, daß geil nicht geil ist, auch nicht gut, sondern besonders
gut. Nein, ich mag dieses Wort trotzdem nicht.

" Eh Alter " ich drehte mich um und dachte dann, ne die meinen
nicht mich, ich bin doch kein Alter. Ein Freund - ist kein Freund
sondern ein " Alter ". Wenn ich Pech habe, muß ich mir noch an-
schauen, wie dann komische Gesten mit Händen oder Fäusten
gemacht werden. Nein, ich mag dieses Wort trotzdem nicht.

Dann hörte ich chillen, damit konnte ich nichts anfangen. Meine Enkelin
Nina fragen : Nina, was heißt denn chillen?

" Nun doch, chillen heißt ( siehe oben ) ausruhen, abhängen."
Ach so. Dann geh ich jetzt chillen. " Ach, so doch nicht, Du
mußt dabei leicht angeekelt gucken, damit man begreift,
daß Du allein sein willst. "
Ach so, ich glaub ich mag dieses Wort, zumindest mag ich
chillen, so heißt sie also "Meine innere Ausruh-Bank "
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
46.007
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 23.08.2015 | 15:35  
2.405
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 23.08.2015 | 19:46  
23.896
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 23.08.2015 | 20:24  
241
Kirsten Wingert aus Düsseldorf | 23.08.2015 | 21:27  
3.496
Klaus Ahlfänger aus Herten | 02.09.2015 | 20:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.