Ostern fing schon Samstagabend an

Anzeige
Gehörte dazu der Besuch der Ostermesse
Auf dem Herd stand ein riesengroßer Topf, indem mindestens
3 Dutzend Eier hart gekocht wurden. Familie saß um den Küchen-
tisch, der mit vielen Gläsern Eierfarbe bedeckt war.

Dann kam die große Malstunde, jeder konnte dem Eier sein
Gesicht aufmalen, der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.
Opa rieb sie dann mit einer Speckschwarte glänzend.

Dann verschwanden sie, die Eier und die Kinder ins Bett.
Am nächsten Morgen, selbst wenn die Kinder noch so
früh aufstanden, Mama, Oma, Opa und der Papa waren
schon wach.

Dann kam das schönste, jeder durfte sein Osterkörbchen
suchen unter großen Geschrei und Getöse. Wir wurden
immer fündig und waren total begeistert. So eine Freude
kann man nicht kaufen.

Der Tisch war schon gedeckt mit einem gebackenen Osterlamm,
ne kein richtiges sondern ein aus Kuchenteich. Nur als es dann
zerschnitten und vertilgt war, fanden wir es sehr bedauerlich.
Mama vertröstete uns auf nächstes Jahr.

Dieses Jahr bin ich schon " groß " und kann mir bunte Eier,
aus Marzipan, Schokolade, mit und ohne Füllung kaufen.
Die Bäckereien bieten Osterlämmer und Osterhasen en gro
an.
Aber, das ist nicht dasselbe ! Ich werde mir keine kaufen.
Das ist eben nicht dasselbe.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
59.297
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 15.04.2017 | 17:33  
30.296
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 15.04.2017 | 17:51  
3.386
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 15.04.2017 | 19:40  
35.212
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 15.04.2017 | 21:09  
24.783
Helmut Zabel aus Herne | 16.04.2017 | 09:51  
3.386
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 16.04.2017 | 11:23  
8.957
Franz Firla aus Mülheim an der Ruhr | 17.04.2017 | 10:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.