Sprachen verstehen

Anzeige
Ich guck gar nicht mehr hin
Ich liebe Talk- Runden. Gestern wurde schon mal kurz Wochenende
eingeleitet mit Maybritt Illner. Illustre Gäste, wert zuzuhören, aber
wenn in einem Satz einmal äh und dann ähm ( auch die Moderatorin
nicht ausgenommen, aber immerhin sparsamst ) vorkommt, so
schön - so gut. Wenn´s dann aber in j e d e m Satz vorkommt,
breitet sich in mir Unmut aus. Am Freitagabend habe ich die Aus-
Wahl. In zig Sendern sind die interessantesten Talk-Runden.

Genüßlich suche ich mir eine mit aktuellen Themen aus. Es ist
nicht auszuhalten. "Äh und Ähm dominieren und zwingen mich
auszuschalten. Begriffen habe ich, das sind die neuen Pausenfüller
Man(n) oder Frau geben sich nicht die Zeit, eine Minute Luft zu holen
oder gar zu schweigen. Da muß ein Ton rein und das ist eben
"Äh und Ähm ".

Dadurch wird das Thema nicht interessanter und Sprechmaschinen
brauch ich nicht. Schade, um so manch guten Beitrag.

Sollte bald im Duden stehen die "äh und ähms "
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
2.407
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 28.08.2015 | 12:42  
23.920
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 28.08.2015 | 16:15  
2.407
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 28.08.2015 | 18:37  
23.171
Helmut Zabel aus Herne | 31.08.2015 | 13:10  
2.407
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 31.08.2015 | 13:58  
2.407
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 06.09.2015 | 16:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.