St. Martin reitet durch den Essener Norden

Anzeige
Zahlreiche Martinszüge finden in den nächsten Tagen im Essener Norden statt. Wie in den Vorjahren wird St. Martin auch durch Schonnebeck reiten: am 11. November trifft man sich um 18 Uhr an der Immelmannstraße auf den Schulhöfen. (Foto: Gohl)

Die Zeit der Martinszüge ist gekommen. Am Sonntag, 9. November, veranstaltet die Katholische Kirchengemeinde St. Johann, Altenessen einen Martinszug.

Die Teilnehmer sammeln sich gegen 16.30 Uhr auf dem Kirchplatz. Eine Jury bewertet und prämiert vor Beginn des Zuges selbstgebastelte Laternen. Ferner werden vor dem Zug Lose für Martinsgänse verkauft. Es werden Bratwürste sowie Kinderpunsch Glühwein und andere Getränke angeboten.

Letztmalig Treffpunkt am Sportplatz Erbslöhstraße


Ein weiterer Martinszug wird am Montag, 10. November, um 18 Uhr in Zusammenarbeit verschiedener Einrichtungen aus dem Stadtteil veranstaltet. Der Zug zieht vom Schulhof der Großenbruchschule zum Sportplatz Erbslöh-/ Bamlerstraße. Die Martinsgeschichte und ein musikalisches Aufspiel der Spielmannszüge bilden den Abschluss.

In der Form wird es, das kündigen die Veranstalter an, der letzte Martinszug sein, da der Betrieb auf dem Sportplatz Erbslöhstraße eingestellt wird und dieser nicht mehr zur Verfügung steht. Die Veranstalter überlegen jedoch schon nach einer geeigneten Alternative für das Jahr 2015.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.