Willkommens-Kultur

Anzeige
Klar, ich bin willig mehr zu tun, freundlich zu sein und souverän.
Hier im Essener Norden gibt es viele Migranten. Seltsamerweise
hat mich noch nie einer wiedergegrüßt oder von alleine ein Lächeln
einen Gruß geschenkt. Ach, sie kennen unsere Sprache nicht ?
Ah deshalb oder ?? Was mich auch ärgert, ist, wenn ich auf dem
Bürgersteig einer Grupp e von mehreren Kinderwagen- Fahrerinnen
oder auch anderen Gruppen begegne, bin ich es, die ausweichen,
auf die Straßen springen muß. Ich habe es aufgegeben mich ver-
ständlich zu machen. Sie sprechen und verstehen ja leider leider
kein Deutsch.
Ob sich das, und das ist ja nur eine Kleinigkeit, eines Tages ändert?
Bestimmt nicht, wenn ich weiter auf die Straße ausweiche.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
14.302
Willi Heuvens aus Kalkar | 12.04.2015 | 18:25  
2.403
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 13.04.2015 | 12:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.