Bach kommt wieder ans Licht: Katernberger können Ideen zur Renaturierung einbringen

Anzeige

Die Emschergenossenschaft informiert am 22. Oktober von 17 bis 19 Uhr im Bürgerzentrum „Kon-Takt“, Katernberger Markt 4, die Anwohner über die Renaturierungsmaßnahme des Katernberger Bachs.

Die Bürger haben dann am 19. November von 17 bis 19 Uhr im „Triple Z“, Katernberger Straße 104, die Möglichkeit, ihre Ideen zur Umgestaltung des Baches einzubringen. Das unterirdisch verrohrte Fließgewässer soll im Bereich des Grünzugs zwischen Köln-Mindener-Straße und ehemaliger Zechenbahn-Trasse auf einer Länge von 1,1 Kilometer offengelegt und wieder ans Tageslicht zurückgeholt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.