Nach Ela Sturmschäden: Neue Bäume für den Kaiserpark!

Anzeige
Christiane Wandtke, Grüne Bezirksvertreterin im Stadtbezirk V ist als ausgebildete Landschaftgärtnerin zuversichtlich, dass die Umgestaltungsideen nach dem Sturm jetzt sogar eine Aufwertung des Kaiserparks bewirken können.
Essen: Altenessen | Die Grünen im Stadtbezirk V unterstützen das Vorhaben, mit rund 25000 € auf Mitteln der Bezirksvertretung und zusätzlichen nicht städtischen Stiftungsgeldern einen landschaftsgärtnerischen Neubeginn im Kaiserpark zu starten.
Wir freuen uns über den einstimmigen Beschluss der Bezirkvertretung, die Verwüstungen durch den Pfingststurm Ela, der rund ein Viertel des bisherigen Baumbestands im Kaiser-Wilhelm-Park vernichtet hatte, mit einer grundsätzlichen Parksanierung zu beantworten.
Einfach zu versuchen, den früheren Parkzustand wiederherzustellen, bzw. alle verlorenen Bäume durch neue kleine Exemplare zu ersetzen, würde den heutigen Ansprüchen an diese Grünanlage nicht mehr gerecht – und wäre auch wohl kaum bezahlbar. Die Landschaftsplaner vom Büro Danielzik & Leuchter haben jedoch die Chance griffen, trotz geringer Finanzmittel künftig die Qualitäten und Sichtachsen der zentralen Altenessener Parkanlage deutlicher als bisher herauszuarbeiten. Dass hier auch die seit langem als Spazier-und Radweg genutzte frühere Eisenbahnstrecke auf dem Damm an der Ostseite des Parks samt Tunneldurchlass eine besondere Rolle spielen soll, ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Wir wissen allerdings auch, dass die so bewilligten Mittel nicht ausreichen, um alle guten Ideen für die behutsame Parkumgestaltung umsetzen zu können. Deshalb bitten wir die BürgerInnen an dieser Stelle noch einmal, für die Sturmsanierung im Kaiser -Park weitere Spenden zu leisten. Sicher kann der Kaiserpark mit den jetzigen BV-Beschlüssen wieder ein schöner Park werden, aber ein paar weitere Neuzugänge aus der Baumschule machen ihn dann noch glänzender – und vielleicht auch sturmresistenter.
Deshalb erinnern wir gern noch einmal das Sonderkonto der Stadt Essen zur Sturmschadensbehebung: Kontonummer: 255836 BLZ: 360 501 05 (Sparkasse Essen) oder IBAN: DE13360501050000255836; Verwendungszweck: Spenden Sturmschäden
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.