Tierische Einbrecher in Altenessen

Anzeige

Einbruch im Haus von Familie Vogel. Nachbar Heinz Taube will nichts bemerkt haben.

Am Morgen des 23. Januar 2015 schlug der in Essen als "Wuschel-Dieb" gesuchte Mehrfachtäter erneut zu. Kommissar Fuchs warnt: "Seit Monaten hält uns dieses Bürschchen in Atem, seien Sie aufmerksam."

Kommissar Fuchs kommt nicht zur Ruhe. Täglich strömen zahlreiche Meisen, Amseln und Rotkehlchen ins Kommissariat am Spindelmannpark, um Anzeige zu erstatten.
"Mir reicht's", beschwert sich Dieter M. Drossel, der schon viermal Opfer eines Mundraubes war, "jetzt muss die Politik ran."
Für die Opfer wird um Spenden gebeten, die direkt im Garten oder in Grünanlagen hinterlegt werden können.

Mit den Bilder einer Überwachungskamera bittet das Kommissariat für Meisenknödeldiebstahl und Körnchenhehlerei die Öffentlichkeit um Mithilfe
bei der Fahndung:

Gesucht wird ein ca. 25 – 30 cm langer pelziger Kerl mit kräftigem buschigen Schwanz von fast 20 cm Länge.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 23.01.2015 | 13:31  
2.055
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 23.01.2015 | 13:57  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 23.01.2015 | 16:32  
541
Dr. Helmut Förster aus Essen-West | 04.02.2015 | 10:03  
2.055
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 04.02.2015 | 12:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.