Ausbildungsperspektiven im Essener Norden

Anzeige

In Kooperation mit dem Ratsherrn Siegfried Brandenburg lädt die Essener Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach am 02. Mai 2016 um 19.00 Uhr zu einem Meinungsaustausch über Ausbildungsperspektiven im Essener Norden ein. Die Veranstaltung richtet sich an Ausbildungsleiter, Lehrer, Unternehmen, Institutionen für Auszubildende etc.

Auch in diesem Jahr meldet die Agentur für Arbeit noch zahlreiche unbesetzte Ausbildungsstellen und gleichzeitig eine ähnlich hohe Zahl an jungen Menschen, die noch einen Ausbildungsplatz suchen. Die letzten Jahre haben immer wieder gezeigt, dass in diesen Fällen Angebot und Nachfrage nicht zueinander passen. Es gibt verschiedene Gründe dafür:

Neben dem Trend zum immer höheren Bildungsabschluss wissen viele Bewerber überhaupt nicht, wie groß die Vielfalt an Ausbildungsberufen überhaupt ist und welche Karrieremöglichkeiten bestehen.

Dazu gibt es am Montag, 02. Mai 2016 um 19.00 Uhr vier Impulsreferate mit anschließender Diskussion. Unter anderem spricht Wolfgang Dapprich, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Essen. In Kooperation mit dem Ratsherrn Siegfried Brandenburg lädt Jutta Eckenbach alle Interessierten aus den Bereichen Ausbildung, Schule, Handwerk und Wirtschaft ein, sich an diesem Dialog in der Toyota City Essen in der Langemarckstr. 32 zu beteiligen.

Es wird gebeten, sich für diese Veranstaltung anzumelden (Tel. 030 – 227 72567 oder 0201 – 80673868).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.