Bauprojekte für den Essener Norden - Grüner Nordstammtisch lädt am Dienstag, dem 14 Oktober zur Sitzung ein.

Anzeige
Drei aktive Grüne aus dem Bezirk VI - Zollverein, Suzanne Hase, Nevgün Atila Kiran und unser Bezirksvertreter Ulrich Pabst. Die mittlere im Bunde ist jetzt leider aus Essen fortgezogen,wird aber sicherlich auch am neuen Wohnort politisch aktiv bleiben.
Essen: Altenessen/ Grenze Karnap | Die Stammtischrunde der Essener Nordgrünen hat im vergangenen Jahr bereits mehrere interessante Orte für ihre monatlichen Zusammenkünfte ausprobiert - diesmal ist es das Traditionsgasthaus Fritz Pabst in Altenessen nahe der Rahmdörne und der Röttgersbank.
Thematisch wird es u.a. um die Auswertung der letzten Altenessen-Konferenz in der Zeche Carl gehen, die als Schwerpunkt den Bereich Bildung behandelte und sich auch mit der besonderen Umbruchsituation der Förder- und Regelschulen im Stadtbezirk befasste. Zum anderen gab es auch Auskunft zum Stand der Dinge Altenessener Bauprojekte und Bauruinen.
Wie groß sind derzeit noch die Aussichten, mit dem Investitionsprojekt "Marina" am Rhein-Herne-Kanal eine Aufwertung des Altenessener Nordens zu erreichen? Können jetzt wirklich die Bauprojekte beginnen, mit denen die Folkwanghochschule auf Zollverein bereits vor Jahren mit Hilfe des legendären arabischen Scheichs starten wollte? Zu viele Bauprojekte für den essener Norden kommen ja leider an vielen Stellen erst mit jahrelangen Ausssetzern zu einem Abschluß.
Natürlich wird auch Zeit für Berichte aus den Bezirksvertretungen V und VI, zur Rats-und Kreisverbandsarbeit der Grünen sein. Das Thema Flüchtlingsunterbringung in Essen bleibt nach den Kriegskatastrophen in Syrien und nach den Skandalen um die Essener Dienstleistungsfirma "European homecare" ein Dauerbrenner.
Schließlich sollte auch noch etwas Zeit zur Debatte und Mobilisierung gegen die Verhandlungen des EU-USA Freihandelsabkommen TTIP bleiben.

Der nächste Stammtisch der Grünen im Essener Norden ist am 14.10.2014 um 20:00 Uhr in der GASTSTÄTTE FRITZ PABST, Altenessener Str. 628.( nördlich des U-Bahnhaltepunkts Heßlerstrasse)

Wie immer sind zur Stammtischrunde auch Nichtparteimitglieder herzlich eingealden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.