Baustelle an der Essener Straße sorgt für weitere Verkehrsbehinderung

Anzeige
Thomas Spilker - verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion Essen
Essen: Stoppenberg | Entgegen der Ankündigung parallel zur Sperrung der A 40 keine weitere Großbaustelle in Essen zu errichten, hat am Wochenende die Vollsperrung der Essener Straße zu einer weiteren Verkehrsbehinderung an einer Hauptachse im Essener Norden geführt.

„Im Bau- und Verkehrsausschuss hat die FDP auf Nachfrage von dieser Baumaßnahme erfahren. Selbst die Geschäftsbereichsleitung zeigte sich zunächst erstaunt“, sagt Thomas Spilker, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen. Grund für die Baustelle sind Gleisarbeiten der EVAG.

„Die Sperrung der A 40 erhöht das Verkehrsaufkommen in diesem Bereich dramatisch. Dass es nun in Stoppenberg während der gesamten Ferienzeit zu großräumigen Umleitungen kommt, die u.a. den LKW-Verkehr durch Wohngebiete führt, ist planerisch fragwürdig. Die Anwohner müssen sich auf immense Belastungen einstellen. Dies gilt es zukünftig zu verhindern“, so Spilker weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.