Besucherzahlen dokumentieren Beliebtheit des Welterbes Zollverein als Wahrzeichen für Aufstieg und Wandel

Anzeige
Die aktuelle Auswertung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) zeigt, dass die Anzahl der Besucherinnen und Besucher der Route der Industriekultur im Jahre 2016 mit 6,48 Millionen einen neuen Höchststand erreicht hat. Besonders beliebt war das Welterbe Zollverein mit 1,5 Millionen Besuchern.
Hierzu erklärt Siegfried Brandenburg, CDU-Ratsherr und Mitglied des Aufsichtsrates der Essen Marketing GmbH (EMG): „Die Besucherzahlen auf Zollverein zeigen deutlich, dass wir den richtigen Weg beschritten haben, dieses Areal Schritt für Schritt weiter zu entwickeln. Von einer Zeche hin zu einer Industriekultur. Mittlerweile hat sich Zollverein als Tourismusmagnet etabliert und ist weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt. Die hier angesiedelte Mischung aus Design, Geschichte, Kunst, Kultur und Wirtschaft ist einzigartig. Ebenso bietet das Welterbe Zollverein seinen Besucherinnen und Besuchern ein vielfältiges Freizeitangebot. Die Ansiedlung der RAG Aktiengesellschaft sowie der Neubau des Campus der Folkwang Universität der Künste werden das Areal in Zukunft noch weiter aufwerten. Die hervorragende Arbeit der Essen Marketing GmbH hat dazu beigetragen, dass sich noch mehr Besucher und Touristen für unser Welterbe Zollverein begeistern.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
55.491
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 21.04.2017 | 17:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.