Britta Altenkamp: Frosch, Kröte, SPD-Vorsitz...

Anzeige
Britta Altenkamp Foto: Archiv
Essen: Rathaus Essen | Die SPD-Vorsitzende Britta Altenkamp kokettiert sehr gerne damit, dass sie sich selbst als „kommunikativer Haudrauf“ sieht.
Als sie Reinhard Paß als „falsche Person“ fürs OB-Amt einstufte, war es wieder soweit: Altenkamps Spruch polarisierte. Warum die Landtagsabgeordnete jetzt ins Tierreich abschweifte, als klar war, dass der liebe Reinhard eben doch zur OB-Wahl antreten darf, ist schleier(Eulen)haft.
Zusammen mit einer falschen Person im falschen Amt und einer zerstrittenen SPD will Altenkamp CDU-OB-Kandidat Thomas Kufen zeigen, „wo der Frosch die Locken hat.“ Hä? Kufen schlottert jetzt bestimmt vor Angst...
Stattdessen unken erste rote Parteikröten, dass die vorlaute Britta mal lieber den Abflug machen soll. Die neue Liebe zu Froschkönig Paß nimmt ihr zwischen Altenessen und Kettwig nämlich kein Parteimitglied ab. Als sicher gilt auch, dass Altenkamp diesen Frosch niemals küssen würde, dafür eher jede Kröte schlucken. Widerlich, das mit den Tieren, oder? Aber: Ich hab‘ damit nicht angefangen!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.