Bürger verschandeln wiederholt den schönen Weg zur Zeche Zollverein

Anzeige
Essen: Stoppenberg | Ich muss es einfach mal loswerden.
Zum dritten Mal habe ich mich mit ein paar Nachbarn beim Pico Bello Tag angemeldet, um erneut das ewig unglaublich verdreckte Waldstück zwischen Hugenkamp und Arendahls Wiese zu reinigen.(Wir sammeln auch sonst im Jahr den Müll auf eigene Kosten.)

Beim ersten Mal haben wir unfassbare 35!!! Säcke Müll gesammelt. Die bereitgestellten Säcke der Stadt reichten also bei Weitem nicht aus.

Neben ganzen Mengen von Fußballtrikots, verstreut im ganzen Wald, fanden wir auch Kinderspielzeug, Hausmüll, Bauschutt , alte Schulhefte und Bücher (mit Adressen!!!), Reifen und immer wieder große leere Olivenölkanister .
Es ist wirklich schade, dass viele Anwohner keine Skrupel haben ihren kompletten, bei einem Umbau anfallenden Abfall dort abzulegen, anstatt den Recyclinghof zu nutzen oder Container anzufordern.

Manche sehen unsere Aktion und sind begeistert.
"Endlich mal jemand der hier aufräumt. Normalerweise gehen wir hier nicht entlang, da es immer so dreckig ist". (ein Ehepaar mit Hund)

Und das , wo der Weg bei Veranstaltungen auf der Zeche, wie dem Zechenfest, dem Oldtimertreff usw. und auch dem Doppeldeckerbus der Stadtrundfahrten, stark genutzt wird.
Das ist kein schönes Aushängeschild für die Stadt.( von den, auf dem gepachteten Grundstück ein paar Meter weiter, wahllos zusammengehämmerten Hütten, in deren Gärten ständig irgendetwas verbrannt wird, den sogenannten"Stoppenberger Slums", ganz zu schweigen ).Vielleicht liest es ja jemand, der etwas ändern könnte(zb.Container versetzen in einsehbarere Ecken, damit die Leute gesehen werden). Ich hoffe weiter auf die Einsicht der Anwohner.
Danke, dass ich es einmal loswerden konnte.
MfG
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
31.087
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 24.02.2015 | 16:23  
14
Alexandra Indenkämpen aus Essen-Nord | 24.02.2015 | 16:39  
2.407
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 02.03.2015 | 12:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.