Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière stellt sich den Fragen der Essener Bürger

Anzeige

Am Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 20.00 Uhr, in der Kreishandwerkerschaft im Haus des Handwerks. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Jutta Eckenbach und Matthias Hauer (beide CDU) sucht der Bundesinnenminister den Dialog mit den Essener Bürgerinnen und Bürgern. Alle Interessierten sind herzlich zu der Diskussion eingeladen.

Kurz vor der Landtagswahl und mit vorausschauendem Blick auf die Bundestagswahl im September erläutert Dr. Thomas de Maizière die Innenpolitik der Bundesregierung und stellt sich im Anschluss den Fragen aus dem Publikum.
Hierzu die Initiatorin Jutta Eckenbach: „Dass Dr. Thomas de Maizière meiner Einladung nach Essen zu kommen, schon zum zweiten Mal folgt, zeigt wie wichtig ihm unsere Region ist. Aufbauend auf die Gespräche beim ersten Treffen zu den Themen Abschiebungen, Umgang mit Geduldeten, Bearbeitung von Asylverfahren und organisierte Kriminalität, wird es sicherlich auch um die Belastungen der Stadt Essen und die mangelnde Unterstützung seitens der nordrhein-westfälischen Landesregierung gehen.“

Anmeldungen bitte bis zum 09.05.2017 unter Angabe des Namens und einer Rückruf-Telefonnummer bzw. Email unter Tel: (0201) 806 73 868; Fax: (0201) 806 73 870 oder per Email: jutta.eckenbach@bundestag.de . Der Eintritt ist frei. Der Einlass wird über ein Ausweisdokument kontrolliert. Wichtiger Hinweis: Große Taschen und Rucksäcke dürfen nicht mit in den Veranstaltungsort genommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.