CDU Altenessen: Weiterentwicklung der Wickingstraße auf gutem Weg !

Anzeige
Für den Vorsitzenden der CDU Altenessen-Süd, Ratsherrn Uwe Kutzner, ist die Entwicklung der Wickingstraße auf einem guten Weg. So soll der Planungsausschuss in seiner kommenden Sitzung im Rahmen der Sicherung der Bauleitplanung die Veränderungssperre im Bereich Wickingstraße ( nördlich ehemalige Gleisharfe )aufheben, da zwischenzeitlich alle Grundstücke im
Besitz der Stadt Essen sind. Nun, so Uwe Kutzner, ist vorgesehen, den Bereich der ehemaligen Gleisharfe in die Planung mit einzubeziehen und für den Gesamtbereich über die künftigen Bebauungsplanfestsetzungen eine ergänzende Wohnbebauung zu entwickeln. Von Seiten der Planungsverwaltung werden zurzeit konzeptionelle Überlegungen hinsichtlich der konkreten B-Planinhalte abgestellt. Derzeit wird ein Lärm- und Erschütterungsgutachten erarbeitet. Die Bebauungsplanung wird dann aufgrund der daraus resultierenden Erkenntnisse weiter konkretisiert.
Die CDU, so Uwe Kutzner, hofft, dass dann mit einer attraktiven Neubebauung das gesamte Wohnquartier um die Wickingstraße – Krablerstraße – Inselstraße eine deutliche Aufwertung erfährt und damit ein weiterer Meilenstein in der Attraktivierung des Essener Nordens gegeben ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.