CDU-Fraktion: Aufwertung des Eltingviertels städtebaulich notwendig

Anzeige
Für die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen muss das Entwicklungspotential der nördlichen Innenstadt fortgeführt werden. Das Universitätsviertel, die Grüne Mitte und das Kreuzeskirchviertel werden die positive Entwicklung der nördlichen Innenstadt weiter voranbringen. Die Verbesserung des Wohnumfeldes darf jetzt vor dem Eltingviertel, welches sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindet, nicht Halt machen.

Hierzu Uwe Kutzner, planungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die geplanten Investitionen der Deutschen Annington in ihren Gebäudebestand sind ein wichtiger Beitrag zur Quartiersentwicklung. Bei allem Verständnis für die sozialen Herausforderungen, die das Eltingviertel betreffen. Aber ohne eine Modernisierung würde sich der bauliche Zustand der betreffenden Häuser im Laufe der Jahre weiter verschlechtern. Dies kann nicht in unserem Interesse sein.“

Christiane Moos, CDU-Ratsfrau für das Nordviertel ergänzt: „Die nördliche Innenstadt hat in den letzten Jahren eine deutliche Aufwertung erfahren. Ihr Entwicklungspotential wird nach und nach sichtbar. Wir brauchen eine Lösung, die sowohl die städtebaulichen Aspekte als auch die Interessen der in dem Quartier lebenden Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.