CDU-Fraktion: Frischer Wind für die Huyssenallee!

Anzeige
Der Umbau des „Hauses der Wirtschaft“ durch den Essener Unternehmerverband (EUV) wertet die Huyssenallee auf. Das sollte aus Sicht der CDU-Fraktion Ansporn für weitere Eigentümer und Investoren entlang der Huyssenallee sein.
Dazu der planungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Uwe Kutzner: „Das Haus der Wirtschaft unterstreicht das Potenzial der Huyssenallee. Die Immobilien und Unternehmen entlang der Huyssenallee zwischen RWE AG und HDI benötigen eine weitere Auffrischung. Ladenlokale und Immobilien kommen gegenüber der Philharmonie und dem Aalto-Theater nicht zur Geltung und brauchen eine Attraktivitätssteigerung. Die Investoren sollten sich dabei ein Beispiel am ,Haus der Wirtschaft` nehmen. Der Vorstandsvor-sitzende des EUV, Dr. Henner Puppel, betonte bei der Eröffnung, dass sich der EUV bei der Sanierung des Gebäudes gerade durch die unmittelbare Nachbarschaft mit Philhar-monie und Aalto-Theater in der Pflicht gesehen hat. Ein guter Anfang ist nun getan. Jetzt müssen weitere Taten folgen. Denkbar wäre auch ein studentischer Wettbewerb. Solche Wettbewerbe haben in der Vergangenheit neue Ideen in die Diskussion gebracht. Die CDU-Fraktion wird daher in der nächsten Sitzung des Planungsausschusses beantragen, eine Gesamtplanung für das Areal auf den Weg zu bringen“, so Uwe Kutzner weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.