CDU-Fraktion: Neue Anschlussstelle Frillendorf muss jetzt kommen

Anzeige
Nach dem glücklichen Ende in der jahrelangen Flächenauseinandersetzung zwischen der Stadt Essen und dem TÜV Nord fordert die Essener CDU-Fraktion nun die zügige Umsetzung der neuen Anschlussstelle Frillendorf.

Dazu Uwe Kutzner, planungspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion: „Endlich ist es beiden Seiten gelungen, diesen unfruchtbaren Streit ohne Gesichtsverlust beizulegen. Von Akteneinsicht der Fraktionen bis hin zur Androhung einer Enteignung wurde von beiden Seiten scharf geschossen. Nun wird es höchste Zeit die neue Anschlussstelle Frillendorf zügig zu realisieren, da wir sonst Gefahr laufen, dass die Fördermittel verfallen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.