CDU-Fraktion: Neues Stadtquartier „Essen 51“ wird Krupp-Gürtel weiter aufwerten

Anzeige
Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen sieht in dem neuen Stadtquartier „Essen 51“ eine weitere Aufwertung des Krupp-Gürtels. Geplant ist, auf einer Fläche von rund 52 Hektar 1250 Wohnungen sowie Büro- und Gewerbeflächen zu errichten.
Hierzu erklärt Uwe Kutzner, planungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Das Stadtentwicklungsprojekt ‚Essen 51‘ wird das bisher unbebaute Gelände auf dem Krupp-Areal weiter aufwerten. Der Mix aus Wohnen und Gewerbe fügt sich ideal in die bereits bestehenden Gebäude im Krupp-Gürtel ein. Auch die Architektur wirkt hochwertig und bietet neben der Wohn- und Gewerbebebauung auch genügend Raum für Grün- und Wasserflächen. Damit ist gewährleistet, dass an dieser Stelle ‚Klasse statt Masse‘ verwirklicht wird. Neben den Wohn- und Gewerbeflächen wird auch die vorgesehene Gastronomie mit dafür sorgen, dass hier ein lebendiges Quartier entsteht. Damit wird dieses Areal nicht nur denjenigen offen stehen, die dort leben und arbeiten werden, sondern es wird auch ein Anlaufpunkt für alle Esserinnen und Essener wie auch für alle Besucherinnen und Besucher unserer Stadt sein.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
265
Dieter Böhm aus Essen-Nord | 09.10.2016 | 18:28  
2.832
Uwe Kutzner aus Essen-Nord | 10.10.2016 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.