CDU-Fraktion: Neuordnung der Ripshorster Straße überfällig

Anzeige
CDU fordert Überplanung des Areals
Seit mindestens zwei Jahrzehnten bemühen sich Politik und Verwaltung der Stadt, die Flächen an der Ripshorster Straße neu zu ordnen und nur für bestimmte Nutzungen zuzulassen. Jetzt hat die Stadt endlich drei illegal genutzte Grundstücke räumen lassen.

Hierzu Uwe Kutzner, planungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die CDU-Fraktion tritt schon seit Jahren für eine Neuordnung der gesamten Flächen auf der Ripshorster Straße ein. Wir haben jetzt eine einmalige Chance, den chaotischen Zuständen an der Ripshorster Straße ein Ende zu bereiten. Schnelle Lösungen gibt es nicht, aber unsere Hartnäckigkeit zahlt sich jetzt aus. Deshalb unterstützt die CDU-Fraktion die Aufstellung eines neuen Bebauungsplans und fordert zugleich eine Veränderungssperre für die Flächen. Nur so stellen wir sicher, dass sich hier kein unerwünschtes Gewerbe mehr ansiedelt.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.