CDU überklebt klammheimlich ihre peinlichen Schulklo-Plakate

Anzeige
Glücklicherweise hat die CDU ihre peinlichen Plakate nicht in Schultoiletten entsorgt.

Die Wahlzeitung des Wahlbündnisses „Essen steht AUF“, die in diesen Tagen von zahlreichen Helfern an 100.000 Haushalte verteilt wird, enthält einen kleinen Artikel zum Thema „Wahlkampf mit Schul-Toiletten“.

Darin wird auch an die zahlreichen unmöglichen Vorschläge von CDU/SPD zum Thema erinnert: 1-Euro-Jobberinnen als Toilettenfrauen, Toilettengebühren, Eltern sollen es richten usw.
Dazu meint „Essen steht AUF“:
„Es ist schon ein Armutszeugnis, dass die etablierten Parteien seit Jahren nicht dazu fähig sind, das Problem „saubere Schultoiletten“ zu lösen. Aber wie peinlich ist das denn: Jetzt schlachten CDU und SPD das eigene Versagen in einer so einfachen Frage auch noch als Wahlkampfthema aus.“

Die Diskussion um diesen Griff ins Klo wurde der CDU jetzt offensichtlich so brenzlig, dass sie klammheimlich ihre eigenen Ekelplakate überklebte. Letzter Anstoß dazu war wohl die Enthüllung, dass das gekaufte Bild eine Schultoilette in Berlin zeigt.
Woraus man eigentlich nur schließen kann: wie die Werbung, so die Politik. Oder eher umgekehrt? Egal. Auf jeden Fall besch …eiden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
316
Olaf Swillus aus Essen-West | 02.05.2014 | 06:47  
316
Olaf Swillus aus Essen-West | 04.05.2014 | 11:36  
2.224
Bodo Urbat aus Essen-Nord | 04.05.2014 | 12:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.