CDU Vorstand will Kufen als OB-Kandidaten

Anzeige
Vorstand legt Fahrplan vor
Der Kreisvorstand der CDU Essen hat sich auf seiner gestrigen Sitzung geschlossen für die Nominierung des Landtagsabgeordneten Thomas Kufen als Kandidat für die Wahl des Oberbürgermeisters 2015 ausgesprochen. Kufen habe dem Vorschlag zugestimmt und wird jetzt den Mitgliedern zur Wahl vorgeschlagen.

Parteivorsitzender Franz-Josef Britz: „Thomas Kufen ist unser Wunschkandidat. Bei den großen Herausforderungen, vor denen die Stadt Essen steht, brauchen wir einen Oberbürgermeister, der anpackt, aufräumt und gleichzeitig Wachstumsimpulse setzt. Als Fraktionsvorsitzender leistet er großartige Arbeit, er kennt die Probleme der Stadt, er hat Ideen und ist ein Macher. Er ist die beste Wahl für die Stadt Essen.“

Geht es nach dem Kreisvorstand, wird der 41-Jährige Kufen am 20. Oktober 2014 vom Kreisverbandsausschuss -dem „kleinen Parteitag“ der CDU Essen- nominiert und im März 2015 von der Vertreterversammlung der CDU gewählt. „Wir können stolz und froh sein, bereits jetzt einen solch geeigneten Kandidaten zu haben. Und es ist uns wichtig, ein Jahr vor der Wahl den Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen, dass die CDU bereit ist, die Stadt mit frischem Wind nach vorne zu bringen“, so der CDU Kreisvorsitzende Franz-Josef Britz.

Thomas Kufen sagte zu seiner Nominierung: „Ich fühle mich geehrt, bin froh und stolz darüber, dass ich mich bei den Bürgerinnen und Bürgern für das Amt des Oberbürgermeisters bewerben darf. Essen kann mehr, wir müssen raus aus der Verschuldung, wir müssen die Arbeitslosigkeit bekämpfen und wichtige Wachstumsimpulse setzen, damit es für alle nach vorne geht. Ich bin hier geboren, Essener mit Leib und Seele, mein Herz hängt an dieser Stadt und ich bin bereit für eine gute Zukunft zu kämpfen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.