Die Verkehrssituation für die erweiterte Kita Stauderstraße wird überdacht

Anzeige
Der zuständige Bau.- und Verkehrsausschuss ist in seiner letzten Sitzung über den aktuellen Planungsstand für den Erweiterungsbau der Kita an der Stauderstraße informiert worden. Die mündliche Information kam von der Verwaltung, nachdem CDU Ratsherr Kutzner nach dem Bauantrag und besonders der verkehrlichen Anbindung und den geplanten Parkplätzen gefragt hatte. Nun wurden die Pläne erläutert und durchaus kritisch diskutiert. Fazit der Sitzung: Die Verwaltung soll noch einmal prüfen, ob die Andienung links über die kleine Stichstraße erfolgen muss oder auch rechts über den als " Grün " ausgewiesenen Weg, der aber auch zu den Parkplätzen der Kleingartenanlage führt. Hier wäre, so die Verkehrspolitiker ein ruhigeres und übersichtlicheres An.- und Abfahren möglich. Bevor die im kommenden Jahr beginnen, wird, so Uwe Kutzner, über die verkehrliche Situation und die sechs Parkplätze noch zu sprechen sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.