EBE ist an Arroganz nicht zu überbieten

Anzeige
3
Essen: Rüttenscheid | Was die EBE (Essener Entsorgungsbetriebe) an offiziellen Kommentaren von sich gibt, ist an Arroganz nicht zu überbieten. Da beschweren sich mehrere hundert Schüler und Autofahrer in der WAZ, dass der Müllwagen ausgerechnet zu Schulbeginn immer die Straße blockiert und ellenlange Staus verursacht und sogar gefährliche Verkehrssituationen erzeugt, da kommt prompt die passende Antwort der EBE: man möge doch bitte 10 Minuten mehr Fahrzeit einplanen, dann entsteht kein Stress. Der reine Hohn! mehrere hundert Autos sollten 10 Minuten länger unterwegs sein, nur weil ein einzelnes EBE-Fahrzeug die Strecke nicht 5 Minuten später abfahren kann, wenn die Schule begonnen hat? Die EBE kann doch eine andere Straße vorziehen und dann die Hauptstraße abarbeiten. Aber das geht nicht. Warum nicht? Leider ist das auch an vielen anderen Stellen so, dass zur Hauptverkehrszeiten nicht die Nebenstraßen, sondern die Hauptstraße bearbeitet werden und vielen unnötigen Stress und Staus verursachen. Aber so ist die EBE halt....
Das mit den Tannenbäumen war auch ein großer Flopp, aber die Bürger haben ja keine Wahl. Es bleibt wenig Hoffnung bei solcher Sturheit ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.