Essen braucht ein ganzheitliches Toilettenkonzept

Anzeige
Die Fraktionen von SPD und CDU sprechen sich für ein ganzheitliches Toilettenkonzept für Essen aus. Zur kommenden Ratssitzung haben beide Fraktionen einen Antrag zu diesem Thema auf die Tagesordnung setzen lassen. Darin wird die Verwaltung beauftragt, ein entsprechendes Konzept dem Rat der Stadt Essen bis November dieses Jahres zur Beschlussfassung vorzulegen.
Hierzu erklärt Jörg Uhlenbruch, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Das Thema öffentliche Toiletten spielt bei vielen Bürgerinnen und Bürgern in unserer Stadt, insbesondere für Familien mit Kindern und Senioren eine wichtige Rolle. Viele wünschen sich mehr öffentliche Toilettenanlagen. Insbesondere an stark frequentierten, zentralen Orten. Daher soll bei der Konzepterstellung auf die Realisierung von Toilettenanlagen in allen Stadtteilen insbesondere an Standorten mit einer hohen Besucherfrequenz, wie der Innenstadt, an Marktplätzen oder Parkanlagen, ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Die Toilettenanlagen sollen sich darüber hinaus in das jeweilige Wohn- und Geschäftsumfeld baulich und optisch einfügen sowie barrierefrei sein. Wir sind der Ansicht, dass eine Kommune wie die Stadt Essen ein solches Angebot für seine Bürgerinnen und Bürgern sowie die Besucherinnen und Besuchern unserer Stadt vorhalten muss.“

Dass sich die Stadt Essen vor beinahe 30 Jahren von öffentlichen Toilettenanlage weitgehend verabschiedet hat, ist auch aus Sicht der SPD-Ratsfraktion nicht mehr zeitgemäß. "Der demografische Wandel und die steigende Zahl von Gästen, die wir in unserer Stadt begrüßen dürfen, macht ein Umdenken absolut notwendig“, ist SPD-Fraktionschef Rainer Marschan überzeugt. „Nicht nur der Seniorenbeirat bemängelt das Fehlen öffentlicher Toiletten, etwa am Fernbusbahnhof oder am Baldeneysee, schon seit Jahren. Auch Touristen ist das Fehlen solcher Einrichtungen in der ehemaligen Kulturhauptstadt und baldigen Grünen Hauptstadt nicht vermittelbar. Überall dort, wo sich viele Menschen durch Essen bewegen, brauchen wir ein adäquates Angebot, das wir gerne auch mit einem erfahrenen Partner gemeinsam entwickeln können.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.