Essener FDP Bundestagskandidaten im Gespräch mit Christian Lindner

Anzeige
Tim Wortmann, Christian Lindner und Thomas Spilker verspüren positive Stimmung zur Bundestagswahl in knapp 100 Tagen.
Tim Wortmann und Thomas Spilker begrüßten den Koalitionsvertrag der NRW Koalition CDU und FDP in einem Gespräch mit dem FDP Bundesvorsitzenden Christian Lindner und sehen darin eine gute Startposition für die Freien Demokraten im anstehenden Bundestagswahlkampf.

Tim Wortmann, Kandidat im Essener Süden: "Insbesondere die Unterrichtsgarantie und Lehrerversorgung sind besonders wichtige Themen in der Bildungspolitik. Ich bin mir sicher, dass Eltern und Schüler schon bald einen frischen Wind in der Schullandschaft erleben werden. Dies gilt auch be-sonders für den Bereich der Hochschulen, welche zukünftig wieder selbstbestimmter arbeiten können .
Des Weiteren ist die Neuausrichtung im Bereich des Klimaschutzes und der Energiepolitik, weg von ideologischen Vorstellungen und hin zu innovativer und ökologischer Politik, auch ein Fingerzeig für eine neue Ausrichtung der Bundespolitik."
Thomas Spilker, Kandidat im Essener Nord –Osten betonte gegenüber Lindner, dass für seinen Wahlkreis gerade die Fragen der Integration und Einwanderungspolitik besondere Bedeutung haben. Jede Initiative für ein modernes Einwanderungsgesetzt indem klar zwischen Einwanderung und Flüchtlingsschutz unterschieden wird, ist nun zeitnah auf den Weg zu bringen. Spilker:“ Eine Zuwanderung in unsere Sozialsysteme muss hierdurch vermieden werden.“ Zweites wesentliches Thema ist die innere Sicherheit. Thomas Spilker: „Die personelle und technische Ausstattung der Polizei ist in der Tat schnellstens zu verbessern. Kriminalitätsbekämpfung und der Schutz von Großveranstaltungen wie Sportereignisse, Stadtfeste und Weihnachtsmärkte sind personalintensiv und erfordern neue polizeiliche Ansatzpunke. Dies gilt auch für IT und Cyber-Kriminalität. Aber auch die Zusammenarbeit mit den Sicherheitsorganen des Bundes ist zu verbessern und zu fördern.“ Beide Kandidaten sicherten Christian Lindner die volle Unterstützung für die Bundestagswahl zu. Wortmann und Spilker: Auch Essen braucht German Mut.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
140
Andrè M. Pietroschek aus Essen-Ruhr | 19.06.2017 | 05:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.